weitere anzeigen
weniger anzeigen

Klymit Static V (aufblasbare Liegematte)

Yonc.ch hat mir jetzt eine aufblasbare Liegematte (Luftmatratze) zur Verfügung gestellt welche ich jetzt bereits während 4 Nächten testen konnte. Die Klymit Static V fällte erst einmal durch das sehr geringe Packmass auf. Ich war überrascht wie handlich die gerollte Matte ist. Ein Packmass von ca. 13cmx23cm lässt sich rasch und fast überall verstauen und nimmt dadurch nicht unnötig Platz im Rucksack weg.

Ausgerollt hat die Matte eine gute Grösse von ca. 183x59x6.5 cm, genügend Platz um bequem darauf zu schlafen, solange man gerne auf harten Matrazen schläft. Bläst man die Matte etwas weniger stark auf, liegt man natürlich auch etwas tiefer, mit dem Nachteil, dass man Steine/Aeste etc. spüren kann.

Die Klymit Static V unterscheidet sich von den herkömmlichen Liegematten durch die spezielle Anordnung der V-förmig angeordneten Luftkammern (Body Mapping Technologie), die sich perfekt an den Körper anschmiegen und für Seiten-, Rücken - Bauchschläfer eine optimale Schlafunterlage bilden. Ein kleiner Kritikpunkt kann die geringe Liegefläche sein, mit knapp 178cm Grösse bin ich gut damit zurecht gekommen, aber etwas mehr in der Breite währen schön gewesen. Aber alles kann man halt nicht abdecken, wenn die Matte leicht und klein bleiben soll. Ein Kopfteil hat die Matraze nicht, es empfiehlt sich also, ein kleines Luftkissen mitzunehmen, falls man das möchte.

Nachdem die Matte ausgepackt ist, lässt sie sich über das eingebaute Drehventil (Twist-n-Pull Ventil) in wenigen Atemzügen aufblasen. Der Hersteller spricht von 10-15 Atemügen, was ungefähr dem entspricht, was ich gebraucht habe. Anfangs hatte ich ein wenig Mühe das Ventil zu öffnen, ich hatte zu wenig stark daran gedreht, aus Angst, etwas abzubrechen.

Dem ist aber nicht so, die Verarbeitung und Qualität der Matte ist gut, und nach den Startschwierigkeiten klappts dann auch beim nächsten mal, wenn auch das Ventil etwas gewöhnungsbedürftig ist. Das habe ich auch in anderen Reviews zur Matte gelesen. Wie sich das über die Zeit entwickelt, wird sich zeigen. Klymit bietet eine lebenslange Garantie auf der Matte.

Der Liegekomfort auf dieser Matte ist wirklich sehr bequem, mit einer Dicke von 6.5cm liegt man nicht am Boden, kleinere Steine oder Aeste spürt man nicht. Das ist für mich ein deutlischer Unterschied zu den bisher verwendeten selbstaufblasenden Matten, welche (bei meinen Modellen) auch weniger dick waren, aber wesentlich grössere Packmasse haben. Natürlich ist es trotzdem ratsam, die Matten nicht auf spitze Steine oder abgebrochene Aeste, Glasscherben zu legen. Ich habe von anderen Matten gelesen, welche dicker sind, ich kann diese aber nicht beurteilen.

Das Polyester Material (75D-Polyester) ist robust, abriebfest und angehnem in der handhabung. Sollte doch einmal ein Loch oder Schnitt in der Matte sein, ist ein kleines Reparatur-Set im
Transportbeutel integriert, womit sich kleinere Schäden auch in der "Wildnis" flicken lassen und somit eine angenehme Nachtruhe sichern.

Dem ist aber nicht so, die Verarbeitung und Qualität der Matte ist gut, und nach den Startschwierigkeiten klappts dann auch beim nächsten mal, wenn auch das Ventil etwas gewöhnungsbedürftig ist. Das habe ich auch in anderen Reviews zur Matte gelesen. Wie sich das über die Zeit entwickelt, wird sich zeigen. Klymit bietet eine lebenslange Garantie auf der Matte.

Der Liegekomfort auf dieser Matte ist wirklich sehr bequem, mit einer Dicke von 6.5cm liegt man nicht am Boden, kleinere Steine oder Aeste spürt man nicht. Das ist für mich ein deutlischer Unterschied zu den bisher verwendeten selbstaufblasenden Matten, welche (bei meinen Modellen) auch weniger dick waren, aber wesentlich grössere Packmasse haben. Natürlich ist es trotzdem ratsam, die Matten nicht auf spitze Steine oder abgebrochene Aeste, Glasscherben zu legen. Ich habe von anderen Matten gelesen, welche dicker sind, ich kann diese aber nicht beurteilen.

Das Polyester Material (75D-Polyester) ist robust, abriebfest und angehnem in der handhabung. Sollte doch einmal ein Loch oder Schnitt in der Matte sein, ist ein kleines Reparatur-Set im
Transportbeutel integriert, womit sich kleinere Schäden auch in der "Wildnis" flicken lassen und somit eine angenehme Nachtruhe sichern.

Luftmatrazen sind häufig anfällig, irgendwann durch die Feuchtigkeit der Atemluft zu schimmeln, das lässt sich schlecht verhindern. Allerdings hat sich Klymit auch hier Gedanken gemacht und die Matte hat ein antimikrobielles Innenfutter und Laminat, wodurch eine Bildung von Mikroorganismen, wie zB. Pilzen und Bakterien, die Gerüche und Materialschäden verursachen können, gehemmt werden (sollen).

Mein Sohn konnte die Matte ebenfalls während ein paar Nächten testen, sein Urteil ist ähnlich. Auf der Matte liegt es sich bequem, das spezielle Design der Luftkammern stört nicht und die Matte ist sehr kompakt und kann gut mittgenommen werden Er fand die Matte allerdings etwas kurz (seine Grösse beträgt ca. 182cm).

Die Matte gibt es bei yonc.ch für CHF 79.-, dafür erhält man eine Liegematte die optimal ist, um mal eine Nacht oder mehrere Nächte draussen zu schlafen. Das Preis- Leistungsverhältnis stimmt für mich und ich werde die Matte sicher noch häufiger bei ein- zwei Tagestouren einsetzen können.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

© 2020 by yonc.at