weitere anzeigen
weniger anzeigen

CRKT "Siwi" Fixed Blade

Review von chriGu

 

Design: Darrin William Sirois, Fayetteville, North Carolina, USA

Darrin William Sirois ist ein ehemaliges Mitglied der Green Berets, Army Special Forces der vereinigten Staaten von Amerika. Er war an unzähligen Einsätzen beteiligt und kam hochdekoriert aus verschiedenen Kriegsgebieten zurück. Wie bei allen Special Forces ist nicht viel über seine Missionen bekannt; dies auch zu seinem eigenen Schutz. Nach der 25 jährigen Army-Karriere hat sich Darrin William Sirois hauptsächlich auf die Produktion von Messern und Tools für den Alltag fokussiert. Er gründete die Firma TCT – Tactical Combat Tools – und ist damit sehr erfolgreich unterwegs. Beim Entwurf des nun hier vorgestellten Fixed Blade Messer hat Darrin William Sirois seine gesammelte Kriegserfahrung einfliessen lassen. Der Name "Siwi" ist ein Akronym der Nachnamen von Darrin William Sirois und seinem Kollegen Chris Williams. Das Messer ist nicht zu gross, aber geradezu perfekt um als Back-up Messer verdeckt mitzutragen.

Als ich das CRKT Siwi Messer – welches ich freundlicherweise von yonc.ch zur Verfügung gestellt erhalten habe – das erste Mal in der Hand hielt, war ich sehr positiv überrascht; nicht dass ich keine Erwartungen an das Messer gehabt hätte, ganz im Gegenteil… Es ist für seine Grösse erstaunlich schwer, liegt aber sehr geschmeidig in der Hand und lässt sich elegant führen. Der rauhe Kohlenstoffstahl ist pulverbeschichtet und sieht einfach super gut aus! Der beidseitig aufgeschraubte Griff besteht aus G10 Kunststoff und lässt sich auch mit nassen Händen - dank der perfekt ausgeformten Zeigefingermulde vor der Klinge - ausgezeichnet halten.

 

Steckbrief

Feststehende und rauhe pulverbeschichtete Klinge, 8.5cm lang, 5.1mm stark, natürlich rostfrei

Gesamtlänge: 18.9cm

Gewicht: knappe 159 g

Griffschalen: G10, schwarz, sehr griffig, versehen mit einer Bohrung für eine Fangleine

Mit dabei ist eine schwarze glasfaserverstärkte Kunststoffscheide mit Gurtadapter; damit kann das Messer waagerecht oder senkrecht getragen werden, je nach Gusto

Nach meinem Dafürhalten dürfte man bei der Klingenschärfe noch etwas zulegen – aber das ist Ansichtssache; jede Klinge lässt sich bekanntlich nachschärfen und mit einem Teilwellenschliff versehen…  ;-)

Noch eine Anmerkung zu der Klinge: im Notfall kann man damit sogar kleinere Hebelarbeiten ausführen, so solide ist sie gefertigt. Diesen Härtetest habe ich jedoch bis dato noch nicht unternommen. Erwarte das Unerwartete…

 

 

CRKT Siwi (Quelle: chriGu)
CRKT Siwi (Quelle: chriGu)

Zu der mitgelieferten Scheide: mittels einem sehr ausgeklügelten System kann man das Messer – wie eingangs bereits erwähnt – entweder waagerecht oder senkrecht tragen. Die umgesetzte Idee ist nach dem KISS-Prinzip ausgelegt: "Keep it simple and stupid"! Man braucht nur zwei Schrauben zu lösen und umzusetzen – fertig. Auch die Idee, den Adapter so zu gestalten, dass man ihn ohne den Hosengurt zu lösen montieren kann, gefällt mir ausserordentlich gut. Das berühmte "Tüpfelchen auf dem i" ist dann noch die Verriegelung des Adapters – so ist gewährleistet, dass man das Ganze nicht etwa verlieren kann. Top!

CRKT Siwi mit sehr robuster Kunststoffscheide (Quelle: chriGu)
CRKT Siwi mit sehr robuster Kunststoffscheide und dem vorgenannten Gurtclip (Quelle: chriGu)

Abschliessend kann ich mit einem sehr gutem Gewissen dieses Messer empfehlen! Seinen Preis ist das Siwi allemal Wert und sicher eine willkommene Bereicherung in jeder Messersammlung!

 

CRKT Siwi (Quelle: chriGu)
CRKT Siwi (Quelle: chriGu)
CRKT Siwi (Quelle: chriGu)
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

© 2020 by yonc.at